Gebrauchte Bücher verkaufen – aber wie?

Sind Sie auch so eine Leseratte wie ich? Dann geht es Ihnen wohl auch nicht besser als mir. Das Bücherregal ist voll, die Vitrine im Gästezimmer ebenso. Im Büro keinen Platz mehr für Ordner. Überall in der Wohnung sind Bücher und stauben ein. Und stetig und unaufhaltsam kommen immer neue Bücher dazu.

Es werden immer mehr Bücher und irgendwann stehen Sie vor der Entscheidung: Welche Bücher können weg, welche müssen unbedingt bleiben? Wenn diese Entscheidung getroffen wurde, geht’s ans Eingemachte! Auch ich war in dieser Situation, denn mit über 200 Büchern, die ich alle schon gelesen hatte, wird es sehr schwer. Wegwerfen konnte ich die Bücher auf keinen Fall. Verschenken wollte ich sie auch nicht, denn die haben ja schließlich auch ihren Wert. Ok ich muss zugeben, ich wollte die Bücher auch gar nicht wirklich abgeben …

Nach einiger Zeit musste ich dann ein Einsehen haben, dass die Bücher bei mir nur herum stehen und einstauben. Ich war mit einem Teil der Bücher dann beim Flohmarkt im Nachbardorf. Bis auf zwei Bücher habe ich nichts verkauft. Also war auch diese Idee ein Reinfall. Dann habe ich im Internet nach einer Lösung gesucht. Schnell ein paar Bücher bei Ebay und Amazon reingestellt und wieder waren es ein paar Bücher weniger. Leider hallte ich noch immer unzählige Kisten randvoll mit Bücher und ein bisschen Geld hätte ich ja schließlich auch gut gebrauchen können.

Da ich aus meiner Sicht wirklich schon Alles versucht habe, fragte ich meine beste Freundin um Rat. Sie erzählte mir, dass sie im Internet gelesen habe, dass Bücher von Firmen aufgekauft würden, egal um welche Art Bücher es sich handle. Wir haben uns dann an den Computer gesetzt und haben uns über das Ganze genau informiert. Unter Buchkiller habe ich dann eine Anleitung gefunden, wie man das schnell und einfach macht. Ich dachte mir dann, versuch es einfach… Das habe ich dann auch getan und war mehr als zufrieden. Ich habe die Bücher eingeschickt und habe das Geld bekommen.

Ich kann diese Lösung nur empfehlen, denn ich verkaufe meine Bücher nun regelmäßig. Ich kann das wirklich nur weiterempfehlen. Gerade neue Bücher verkaufen sich so sehr gut. Wenn ich fünf, sechs Bücher ausgelesen habe, packe ich die in ein Paket und schicke sie an den Aufkäufer. Und von den Einnahmen? Da werden umgehend neue Bücher gekauft!